Internationaler Workshop

Möglichkeiten der Zuordnung von außerhalb des formalen Bildungssystems erworbenen Qualifikationen zu nationalen Qualifikationsrahmen. Ein europäischer Erfahrungsaustausch

Der von BMBF und KMK gemeinsam veranstaltete internationale Expertenworkshop fand am 10.10.2013 in Berlin statt. Ziel war es, über den Stand der Zuordnung von außerhalb des formalen Bildungsbereichs erworbenen Qualifikationen in Europa zu informieren und zentrale Fragen der Zuordnung von Qualifikationen des nicht-formalen Bereichs mit europäischen Partnern zu diskutieren. Der Workshop diente auch der Flankierung und Unterstützung der Arbeit der Expertengruppe zur Einbeziehung nicht-formalen Lernens in den DQR.


Folgende Dokumente sind verfügbar (nicht barrierefrei):

Workshop-Programm

 

Präsentationen:

Jens Bjørnåvold, Cedefop, Brüssel

Dr. Caroline Egerton, The Council for the Curriculum, Examinations and Assessment (CCEA), Großbritannien

drs. Regina Kleingeld, National Coordination Point NLQF, Niederlande

Stefan Skimutis, Swedish National Agency for Higher Vocational Education, Schweden