Lernende

Ob Sie in einer (Berufs-)Schule, an einer Fachhochschule oder Universität, am Arbeitsplatz oder in der Freizeit lernen, der DQR hilft Ihnen:

Bild von einem lesenden Mädchen in einer Bibliothek
© shironosov/iStock/Thinkstock

  • Mehr Transparenz: Der DQR  gibt Ihnen einen Überblick über verschiedene Bildungsoptionen und zeigt auf, welche Kompetenzen und Fähigkeiten sich hinter einer Qualifikation verbergen. Das nützt im Inland, aber auch, in Verbindung mit dem Europäischen Qualifikationsrahmen (EQR), im europäischen Ausland.
     
  • Bessere Vergleichbarkeit: Der DQR kann Ihr Verständnis von Qualifikationen erweitern, weil er deren Unterschiede und Gemeinsamkeiten deutlich macht. Dies erleichtert es Ihnen, Entscheidungen über eine (Weiter-)Qualifizierung zu treffen.
     
  • Mehr Mobilität und Anrechnung: Wenn Sie sich in anderen europäischen Ländern (weiter-)bilden wollen, wird es für Sie leichter, deutlich zu machen, welche Kompetenzen Sie erworben haben. Die Angabe des EQR-Levels auf einer Qualifikationsbescheinigung macht diese für ausländische Leser besser verständlich. Über die klassischen Angaben zu Fächern, Lerninhalten und den individuell erzielten Leistungen hinaus erhalten sie eine Information darüber, welchem Anforderungsniveau die Kompetenzen entsprechen, die Sie mit einem Bildungsabschluss erworben haben.